GSE
Zoom

Bedürfnisorientierte Betreuung – Die Alternative zum Heimplatz

Die Häuser und Wohnungen der GSE, in denen Senioren oder geistig behinderte Menschen ein selbständiges Leben in den eigenen vier Wänden führen können, sind über das Stadtgebiet Essen verteilt.

Wohnformen für eine Gesellschaft im Wandel

Wir leben in einer vielfältigen und offenen Gesellschaft, in der alte, hilfsbedürftige oder auch geistig behinderte und psychisch kranke Menschen integriert und gefördert werden. Wir bei der GSE stellen uns diesen Herausforderungen.

 

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass der Bedarf an vielseitigen Wohnformen stets gestiegen ist. Daher bietet die GSE verschiedene Formen des betreuten Wohnens an. Diese richten sich an zwei Zielgruppen: Zum einem an Senioren, zum anderen an geistig und psychisch behinderte Menschen. Die Schwerpunkte in beiden Bereichen sind, den Menschen zu ermöglichen, ihren Alltag weitgehend eigenständig und selbstverantwortlich leben und gestalten zu können. Sowohl im Alter als auch beim Leben mit Behinderungen ist es möglich und erstrebenswert, selbständig zu leben. Dennoch sind alte und / oder behinderte Menschen in bestimmten Bereichen auf Hilfe angewiesen, die sie bei der GSE, je nach persönlichen Bedarf, in Anspruch nehmen können. Die auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner und Mieter abgestimmte Beratung, Begleitung und Betreuung ermöglicht es, vorhandene Fähigkeiten zu stabilisieren und zu entwickeln. Die Wohnformen sind dabei so vielseitig, wie die Bedürfnisse der dort lebenden Menschen: Von 1- oder 2- Personen Wohnungen für Senioren bis hin zu Wohngemeinschaften für geistig behinderte und psychisch kranke Menschen reicht das pädagogische Konzept des betreuten Wohnens bei der GSE. Die Pflege-, Betreuungs- und Hilfeangebote sind in verschiedenen Modulen zusammengefasst, die je nach steigendem oder sinkendem Betreuungsbedürfnis flexibel angepasst werden.

 

Für die Zukunft nehmen wir uns selbst in die Verantwortung und werden unsere umfangreichen Erfahrungen im Bereich der sozialen Dienstleistungen nutzen, um innovative Wohnkonzepte für eine sich wandelnde Gesellschaft voranzubringen.